Über uns
Klassen
Demokratie
Kinderrechte
Schulelternbeirat
Förderverein
Betreuung & GTS
Veranstaltungen
Linktipps für Kinder





minttagwerkdkhw

Die "kleinen Geister"
der Schloss-Ardeck-Grundschule
heißen alle Besucher willkommen
Informationen & Elternbriefe der Schulleitung






Schulbuchlisten für das Schuljahr 2019/ 2020
Online-Antrag auf Übernahme von Schülerfahrtkosten
Präsentation: Die weiterführenden Schulen der Region Ingelheim
1. Elternbrief 19/ 20 - Termine









Menüplan der GTS

Der aktuelle Menüplan für die GTS-Kinder (pdf-Datei)
  (Falls ein veralteter Menüplan angezeigt wird, bitte den Browsercache leeren.)





Aktuelles und Termine






Aktuelle Informationen


Erklärvideo: Persönliche Hygiene

(Nicht nur) wenn die Schule am Montag teilweise wieder öffnet, ist die persönliche Hygiene weiterhin das Wichtigste, wenn es um den Infektionsschutz geht. Schaut das Video, um die wichtigsten Regeln und Verhaltensweisen kennenzulernen.


Informationen zur Notbetreuung nach den Osterferien und zur stufenweisen Schulöffnung


Hier finden Sie alle Informationen zur Notbetreuung nach den Osterferien.
Hier finden Sie die Eltern-Informationen zur stufenweisen Schulöffnung.


Thea erklärt: Verhalten in Zeiten des Corona-Virus


Muss ich im Moment Abstand von meinen Freunden halten? Warum eigentlich?
Was sollte ich sonst noch beachten?
Thea aus der 3c hat sich viele Gedanken gemacht und ein tolles Erklärvideo erstellt.
Hier anschauen (ca. 150 MB)!


Albertusstift-Aktion:
Unser Schülerinnen und Schüler schenken Freude

Die Mutter eines Kindes unserer Schule hatte die Idee, den besonders von der Isolation betroffenen Bewohnern des Albertusstifts in Gau-Algesheim eine Freude zu bereiten. Wir haben die freudeschenkende Idee gerne aufgenommen und an alle unsere Schülerinnen und Schüler weitergegeben. In
für uns alle schwierigen Zeiten sollte mehr denn je an jene gedacht werden, die es am schwersten haben.
Sehr viele Kinder haben sich beteiligt und für die Senioren und Seniorinnen fröhliche Bilder gemalt und aufmunternde Briefe geschrieben. Diese wurden anschließend an die Bewohner des Albertusstifts verteilt. Sie konnten hoffentlich für den ein oder anderen glücklichen Moment sorgen und bringen auch weiterhin Farbe und etwas Fröhlichkeit hinter meist verschlossene Türen.


livina
Liv und Ina werfen ihre Bilder mit Freude in den Briefkasten des Albertusstifts.


Notbetreuung während der Osterferien

Hier finden Sie im alle Informationen zur Notbetreuung während der Osterferien.


(Lese-)Tipps für die Zeit der Schulschließung:

Im Zusammenhang mit COVID-19 stellt das Psychosoziale Krisenmanagement des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) aktuell zwei neue Bürgerinformationen bereit.

In den „Tipps bei häuslicher Quarantäne“ geht das BBK als Ergänzung zu medizinischen Handreichungen auf psychosoziale Bedürfnisse und Fragestellungen vor dem Hintergrund einer ungewohnten Situation ein und gibt praktische Tipps.

Der Flyer „COVID-19: Tipps für Eltern“ spricht gezielt die Gruppe der Familien und Betreuungspersonen von Kindern an: Wie gehe ich mit veränderten Verhaltensweisen um? Wie kann ich mein Kind oder meinen Schützling bestmöglich unterstützen?


Weitere Linktipps (mit Dank an Hr. Müßig):

geschwisterloewenstein.de
Die Schule ist geschlossen, Kino ist auch nicht und Dir fällt zu Hause die Decke auf den Kopf? Dann haben wir was für Dich!


kein-kind-alleine-lassen.de

keinkind

Das Portal „Kein Kind alleine lassen“ ist eine Reaktion auf Berichte über die Zunahme von Gewalt gegen Kinder, Jugendliche und Frauen in der Coronakrise.




Aktualisierung: Schulärztliche Untersuchungen (Stand: 14.03.2020)

Die geplanten Schuleingangsuntersuchungen dürfen nicht stattfinden.

(Information vom 13.03.2020 ist nicht mehr aktuell.)



Informationen zur Notbetreuung (Stand: 14.03.2020)


Grundsätzlich soll die Notbetreuung für Eltern der Berufsgruppen sein, die gebraucht werden, um die Aufgaben der Daseinsvorsorge erfüllen zu können. Ist es Eltern allerdings sonst nicht möglich, ihr Kind anderweitig zu versorgen bzw. betreuen zu lassen, können die Kinder in die Notfallbetreuung geschickt werden. Wir bitten jedoch sehr darum, die Möglichkeit einer außerschulischen Betreuung genau zu prüfen, da die Schulschließungen den Sinn haben, die Pandemie einzudämmen und größere Menschenansammlungen zu vermeiden.

Wir werden in den nächsten Wochen eine Notfallbetreuung im Zeitraum von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr anbieten und bitten, wie schon geschrieben, um eine vorherige Anmeldung per Mail, damit wir angemessen planen können.

Sollte unsere Schulleitung weitere oder andere Informationen von Seiten des Ministeriums erhalten, werden wir Sie natürlich umgehend informieren.

Maren Auen, Schulleitung



Unsere Schule bleibt bis zum Ende der Osterferien geschlossen (Stand: 13.03.2020)


Liebe Eltern,

aufgrund der heutigen Anordnung des Ministeriums bzw. der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion  wird unsere Schule bis zum Ende der Osterferien zur Eindämmung des Corona-Virus geschlossen bleiben. Sollten Sie keine Betreuungsmöglichkeit für Ihr Kind organisieren können, so wird eine Notbetreuung angeboten werden. Dafür bitten wir Sie, Ihr Kind unter m.auen@gs-gau-algesheim.de per Mail anzumelden. Das entsprechende Schreiben der ADD finden Sie hier.

 

Die schulärztlichen Untersuchungen für unsere zukünftigen Erstklasskinder, die in den nächsten beiden Wochen terminiert sind, finden im „Container“ auf dem Schulhof statt!

Bitte schauen Sie als Eltern von zukünftigen Schulkindern jedoch täglich auf unsere Homepage, da sich auch für diese Termine noch Änderungen ergeben können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Maren Auen, Schulleitung






Spendenaktion für unsere Partnerschule in Ruanda
Kuchenverkauf für den guten Zweck

kuchenverk

Unter dem Motto „Lecker schmecker, wie vom Bäcker – frisch und saftig, wie fantastisch!“ veranstalteten die Viertklässler der Schloss-Ardeck-Grundschule in Gau-Algesheim am Mittwoch, den 05.02.2020 einen Kuchenverkauf zugunsten der Partnerschule in Ruanda.
Durch das große Engagement in Form von Kuchenspenden durch die Eltern und Kinder konnte die Schulgemeinschaft von einem leckeren Kuchenbuffet auswählen.
Die Schüler der vierten Klassen, die verschiedene Aufgaben hatten (Werbeleute, Verkäufer, Statistiker und Bänker), erzielten
einen Erlös von 335 €.






Autorin Christa Burkhardt hält interaktive Lesungen
Koli und Köck fangen das Feuer - Die Kraft des Mutes

koli1

Alle Kinder unserer Grundschule kamen in den vergangenen zwei Wochen in den Genuss einer echten Mitmach-Lesung. Die Gau-Algesheimer Autorin Christa Burkhardt stellte an mehreren Vormittagen und während einer Lesenacht auf sehr lebendige und schwungvolle Art ihr Buch "Koli und Köck fangen das Feuer" mit Illustrationen der Mainzer Grafikerin Bianca Wagner vor. Die Geschichte handelt von der Stadt der Welttiere, in der jeder willkommen ist. Allerdings befinden sich die Tiere in großer Not, denn ihr Lebensmittelpunkt, die Feuerstelle, ist zerstört. Kann eine Rettung gelingen? Durch die verschiedenen (Kraft-)Tiere der Geschichte - die weise Eule Idei, den starken und pfeilschnellen Wolf Ayzko, die winzige quirlige Kolibri-Frau Koli und den bedächtigen Kranich Köck - konnten die Kinder nicht nur zuhören, sondern aktiv mitmachen und Lösungen suchen. Die spannende Fabelgeschichte eignet sich hervorragend, um individuell und gemeinsam Stimmeinsatz, Mimik, Gestik, Gesang und Bewegung zu erproben. Die Freude der Welttiere an ihrer gemeinsamen Stadt spielten die Kinder mit einer Polonaise nach. Stampfend wie Elefanten, groß wie Giraffen, leise piepsend wie Mäuse und flügelschlagend wie Vögel ging es durch den Saal. Jede Klasse wurde so zum Tiervolk und befand sich mitten im Geschehen. Die Gau-Algesheimer „Grundschul-Stadt der Welttiere“ entstand während jeder Lesung aufs Neue. Jedes Kind bekam im Anschluss ein eigens von der Autorin mit persönlicher Mut-Widmung signiertes Buch, in dem es die Geschichte nach und zu Ende lesen konnte. Der Förderverein der Schloss-Ardeck-Grundschule beteiligte sich mit einer sehr engagierten Geldsumme an der LESELUST-Initiative zum Charitiy-Projekt. Alle Einnahmen kommen dem Verein „Trauernde Eltern und Kinder e.V.“ in Mainz zugute, den Christa Burkhardt mit ihren Aktivitäten rund um das Buch unterstützt.

koli2







30 jähriger Geburtstag der UN-Kinderrechtskonvention
Kinderrechtesong "Ich darf das"

kire

Aus Anlass des runden Geburtstags der UN-Kinderrechtskonvention beteiligte sich unsere Schule an einer groß angelegten Gemeinschaftsaktion mit Schülerinnen und Schülern anderer Kinderrechteschulen des Deutschen Kinderhilfswerks. Der professionelle Musiker Elias Hadjeus kam dafür extra an unsere Schule, um eine Strophe des eigens komponierten Liedes mit Kindern aus Gau-Algesheim aufzunehmen. Uns freut umso mehr, dass es die von den Kindern mitkomponierte Strophe sogar in die Radio-Version des Liedes geschafft hat. Eine starke (Gesangs-)Leistung! Zu hören ist der Song direkt hier - unsere Strophe ist der Höhepunkt zum Schluss ;-).

Kinderrechte-Song "Ich darf das" - Radio-Version







Bereits zum dritten Mal ausgezeichnet
Wir sind "MINT-freundliche Schule 2019"

mint

Als eine von 47 Schulen aus Rheinland-Pfalz wurden wir am 02.09.2019 nach 2012 und 2015 erneut als "MINT-freundliche Schule" ausgezeichnet.

Zum ausführlichen Bericht geht es hier.







Aufführung der Musical-AG

Der kleine Kerl vom anderen Stern

musical

Gerade wegen Treibstoffmangels auf der Erde gelandet und auf der Suche nach Blättern für eine neue Tankfüllung, hat sich der kleine Kerl mit dem grünen Schopf und den zwei gelben Antennen schon verirrt. 

Rund 35 Kinder der Musical-AG der Schloss-Ardeck-Grundschule haben seit Januar 2019 unter der Leitung von Herrn Georg Heucher und Herrn Daniel Schmitz geprobt, um nun vor zahlreichen großen und kleinen Zuschauern das Musical „Der kleine Kerl vom anderen Stern“ im Festsaal des Schloss-Ardeck aufzuführen.

Nachdem sich der kleine Kerl im Dschungel verirrt hat, begegnet er verschiedenen Tieren, die er auf der Suche nach seinem Raumschiff um Hilfe bittet. Zunächst trifft er auf einen kleinen Affen, dessen Sprache er jedoch nicht versteht. Aber das Kerlchen kann sich verwandeln. In dichtem Nebel und mit zuckenden Blitzen, musikalisch intoniert, geht die Verwandlung von statten und plötzlich können Affe und Außerirdischer miteinander sprechen. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem Raumschiff. Dabei begegnen sie dem Tiger, können ihn mit einem Trick überlisten und werden zu Freunden. Doch statt des Raumschiffes finden sie leider nur eine Kokosnuss. Auf seiner weiteren Suche trifft das kleine Kerlchen einen Fisch und einen Vogel. Auch diese Tiere werden seine Freunde, können ihm bei seiner Suche nach dem Raumschiff alleine aber nicht weiterhelfen.

Letztendlich entdeckt er sein Raumschiff mit tatkräftiger Hilfe all seiner neuen Freunde hinter einem Felsblock und kann den Weg nach Hause antreten.

Mit großer Begeisterung und Hingabe sangen und interpretierten die Kinder ihre Rollen. Auch schauspielerisch und gesanglich bewiesen die vielen Akteure großes Können. Sologesangsauftritte einzelner Tiere sowie Lieder des Chores nach jeder tierischen Szene, begeisterten die Zuschauer klein und groß.

„Bei der Stückauswahl war uns besonders wichtig, dass wir ein Musical spielen, bei dem es viele Rollen gibt, um eine große Anzahl der Schülerinnen und Schüler daran teilhaben zu lassen“, erklärte Georg Heucher, der das Projekt im Rahmen seines Freiwilligen Sozialen Jahres an der Schloss-Ardeck-Grundschule initiierte und für die Gesamtleitung verantwortlich zeichnete. Die gelungene Aufführung der Kinder zeigte, dass mit Mut, Vertrauen in das Fremde, der Bereitschaft zur Verständigung, Durchhaltevermögen und Hilfsbereitschaft sowohl auf der Erde als auch auf „anderen Sternen“ vieles möglich ist.

musical2








Teilnahme an Gemeinschaftsaktion des DKHW
"Mehr Platz für unsere Rechte!"

gemeinschaftsaktion
Mehr Fotos bei Klick auf das Bild
Im Rahmen der DKHW-Gemeinschaftsaktion "Mehr Platz für unsere Rechte!" haben die ehemaligen Kinder der Klassen 4a und 4c in Kleingruppen Stühle zum Thema "Kinderrechte" umgestaltet.
Dazu haben sich die SchülerInnen in ihrer Gruppe auf ein Kinderrecht geeinigt und zunächst eine Skizze angefertigt. Während mehrerer Arbeitsstunden konnten sie ihre kreativen Ideen dann umsetzen.
Die beeindruckenden Ergebnisse wurden in der Schule ausgestellt und die Schulgemeinschaft konnte abstimmen, welcher Stuhl am besten gefällt. Der Gewinnerstuhl mit dem Thema "Recht auf Bildung" wird in Berlin gemeinsam mit den anderen Stühlen aus dem bundesweiten Netzwerk der Kinderrechteschulen ausgestellt.







Neue Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen:
Herzlich willkommen an unserer, eurer Schule!

einschulung




   Weitere Termine finden Sie auch unter Veranstaltungen.
Hier gibt es auch Bilder und Berichte von länger zurückliegenden Veranstaltungen und Aktivitäten der Schulgemeinschaft.



 

Zur Einsicht in die Schulbuchlisten nutzen Sie bitte das Elternportal der Lernmittelfreiheit in Rheinland-Pfalz des Pädagogischen Landesinstituts (externer Link).



  Seitenzugriffe seit: 17.09.2012
 Besucherzaehler


   
glückl